Texte der Weltliteratur von der Antike bis zur Gegenwart

Liebe Leserinnen und Leser, herzlich Willkommen auf der ›Fischer Klassik‹-Seite!

Hier finden Sie alle Informationen zur Reihe, zu Neuerscheinungen, unser beliebtes ›Fischer Klassik‹-Gewinnspiel sowie die Vorschau auf kommende Bücher. Viel Vergnügen!



Herr der Fliegen
William Golding - Herr der Fliegen

Der Weltklassiker des Nobelpreisträgers Willam Golding endlich in neuer Übersetzung
William Goldings erster und erfolgreichster Roman beschreibt das Ende der Unschuld und ist eine dunkle Parabel auf die verborgene Barbarei zivilisierter Gesellschaften.

Der Klassiker wirft Fragen nach der Natur des Menschen und dem Pathologischen der Gesellschaft auf, die heute so relevant sind wie 1954, als der Roman erstmals erschien. Ein Abenteuerroman, der zum höllischen Inferno mutiert; einfach und spannend erzählt, nun endlich in moderner Übersetzung von Peter Torberg.

Ein Flugzeugabsturz über einer unbewohnten Insel im Pazifischen Ozean. Kein Erwachsener überlebt, eine Gruppe englischer Schüler bleibt sich selbst überlassen. Ralph, der zum Anführer gewählt wird, will das Zusammenleben organisieren, aber die Führungsrolle wird ihm von Jack streitig gemacht.

Zunächst erscheint der Verlust der Zivilisation leicht zu bewältigen: Auf der Insel gibt es Wasser, Früchte, sogar wilde Schweine. Es werden Hütten gebaut, die Insel wird erforscht und ein Signalfeuer eingerichtet. Aber bald machen sich Terror und primitive Barbarei breit. Die Schweinejagd artet zu blutigem Schlachten aus, der Machtrausch gipfelt in der Bereitschaft zum Mord.

Aggression, Gewalt, der Verlust aller Hemmungen machen aus dem Paradies bald ein mörderisches Inferno. Ein Kampf um Leben und Tod, geführt von ganz gewöhnlichen Jungen, die in der Wildnis zu menschlichen Bestien werden. Oder ist es das wahre Gesicht des Menschen, das hier zum Vorschein kommt?

William Goldings Meisterwerk ›Herr der Fliegen‹ ist ein Klassiker der Weltliteratur begeistert Generationen von Lesern immer wieder von neuem.



Der unsterbliche Mensch / Der Kampf mit dem Engel
Alfred Döblin - Der unsterbliche Mensch / Der Kampf mit dem Engel

Religion im lebendigen Diskurs

Wie hält es der moderne Erzähler und Mediziner, der Jude und Christ Alfred Döblin mit der Religion? Im freien Diskurs seiner »Religionsgespräche« erscheint sie als unerschöpfliche Quelle von Bildern und Geschichten, die es uns erlauben, mit anderen Augen auf die Gewaltgeschichte des 20. Jahrhunderts und die scheinbar alternativlose Welt von heute zu schauen.

Mit einem Nachwort von Hans Joas



Der Kleine Prinz
Antoine de Saint-Exupéry - Der Kleine Prinz

»Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wichtigste ist für die Augen unsichtbar.«

Im Jahr 1942 kritzelte Antoine de Saint-Exupéry erste Entwürfe des ›kleinen Prinzen‹ auf eine New Yorker Restaurantserviette. Später wurde seine magische und geheimnisvolle Geschichte zum Jahrhundertwerk, über 80 Millionen Mal verkauft und in 180 Sprachen übersetzt.
Der König, dem die Sterne gehorchen, die widersprüchliche Blume, der gezähmte Fuchs und die Erkenntnis, dass Erwachsene seltsam sind: ›Der kleine Prinz‹ wurde poetisch und kunstvoll einfach vom brillanten Erzähler Peter Stamm ins Deutsche übertragen.



Zum Leuchtturm
Virginia Woolf - Zum Leuchtturm

»Wahrscheinlich habe ich für mich selbst getan, was Psychoanalytiker für ihre Patienten tun.«
Virginia Woolf über ihre Arbeit an ›Zum Leuchtturm‹

Virginia Woolf ist ein Wunder. Ganz gleich, was sie schrieb, immer schien es aus dem gleichen Kern zu kommen. An welchen Schreibtisch sie sich auch setzte, um ihre Romane, Erzählungen, Essays, Briefe oder ihr Tagebuch zu schreiben, immer war sie ganz bei sich.

An keinem ihrer Romane kann man das so genau studieren als an ›Zum Leuchtturm‹. Denn zum einen gilt er als der innovativste und vollkommenste ihre Romane. Zum anderen gibt es kein Buch von ihr, in dem ihr Nachdenken über die Kindheit, ihre über alles verehrte Mutter und den unnahbaren Vater so klar Kontur gewinnt. Aus dem reichen Fundus der von Klaus Reichert herausgegebenen 30-bändigen Virginia-Woolf-Gesamtausgabe werden Briefe, Erzählungen, Tagebucheinträge und Essays neben den Roman gestellt, dessen Kunst sich erst in der Vielfalt der Stimmen und Perspektiven entfaltet – die Neuentdeckung eines der größten Kunstwerke des 20. Jahrhunderts.



Ausgewählte Schriften und Briefe
Richard Wagner - Ausgewählte Schriften und Briefe

Vor dem Komponieren stand für Richard Wagner die Arbeit mit und an dem Wort. Seine künstlerische Selbstsuche und Selbstüberzeugung lässt sich nirgends besser besichtigen als in seinen Schriften und Briefen. Denn große und bis heute faszinierende Ideen Wagners – seine Opernreform und die Bayreuther Festspiele – nehmen hier ihren Ausgangspunkt. Diese Auswahl ist eine Einladung, dem weltberühmten Komponisten beim Denken über die Schulter zu schauen.

Mit Daten zu Leben und Werk.

Mit einem Nachwort des Herausgebers.



Die Sonette - The Sonnets
William Shakespeare - Die Sonette - The Sonnets

Shakespeares sämtliche Sonette zweisprachig - jetzt endlich wieder lieferbar

Shakespeares Sonette sind eines der größten Rätsel und Wunder der Weltliteratur: ein Zyklus aus Liebesgedichten, dessen Adressaten wir nicht kennen, Worte von Glut und Leidenschaft, deren Faszination so unergründlich wie fesselnd ist. Klaus Reichert, einer der besten Kenner der angelsächsischen Literatur und gelehrter Übersetzer, hat erstmals den gesamten Zyklus in Prosa übertragen.



Das große Lesebuch
Martin Luther - Das große Lesebuch

Alles, was man von Luther gelesen haben muss

- Alle Texte in ein modernes Deutsch gebracht
- Jeder Text wird in seinem Kontext kurz präsentiert
- Mit einer Einleitung und erklärenden Kommentaren
- Von dem renommierten Kölner Mediävisten Karl-Heinz Göttert

Martin Luthers Schriften gaben nicht nur den Anstoß zur Reformation, sondern schufen die Grundlage für eine einheitliche deutsche Sprache. Seine »protestantische« Haltung unerschütterlichen Glaubens, seine volkstümlichen Predigten inspirierten nicht nur die Zeitgenossen, sondern wirken bis heute.
In dem Martin Luther-Lesebuch sind nun seine zentralen und wichtigsten, auf Deutsch verfassten Texte versammelt und kundig und verständlich kommentiert: u.a. »Ein Sermon von Ablass und Gnade«, »Von den guten Werken«, »An den christlichen Adel deutscher Nation«, »Von der Freiheit eines Christenmenschen«, » Ein Sendbrief vom Dolmetschen«.

Hier gibt es Luther, die Reformation und seine Zeit neu zu entdecken!



Die 95 Thesen
Martin Luther - Die 95 Thesen

Die 95 Thesen von Martin Luther in neuer Übersetzung und mit einem erläuternden Nachwort des renommierten Germanisten Karl-Heinz Göttert

Die 95 Thesen sind eines der folgenreichsten Dokumente der Weltgeschichte. Ihre Kritik am Papsttum und am Ablasshandel führte letztlich zur Reformation, zur Entstehung der protestantischen Kirche und zu einer neuen Interpretation des christlichen Glaubens. Hier sind die 95 Thesen vom renommierten Kölner Mediävisten Karl-Heinz Göttert neu übersetzt und mit einem Nachwort versehen, das den theologischen und geschichtlichen Kontext erläutert.

Das entscheidende Buch zum 500. Geburtstag der Reformation.



Jagende Rosse / Der schwarze Vorhang
Alfred Döblin - Jagende Rosse / Der schwarze Vorhang

Zwei Wiederentdeckungen der frühen Moderne

»Denn wie er sie umschlang, hatten seine Zähne tief in den weißen Hals und die Kehle geschlagen, das Gesicht in den Blutstrom gedrückt, schlürfte er an ihrem Halse…« Nein, dieses Zitat stammt nicht aus Bram Stokers ›Dracula‹, sondern aus Döblins zweitem Roman ›Der schwarze Vorhang‹. In seinen ersten beiden Romanen erzählt Döblin von einsamen, taumelnden Figuren, die sich nach Liebe sehnen und doch immer nur um sich selber kreisen. Mit ihrer hochreflektierten, lyrischen Prosa wenden sich diese frühen Texte radikal vom Realismus des 19. Jahrhunderts ab und gelangen so zu neuen Darstellungsformen seelischer Rand- und Grenzgänge.

Mit einem Nachwort von Sascha Michel



Die kleine Stadt
Heinrich Mann - Die kleine Stadt

Eine kleine italienische Stadt gerät durch die Ankunft einer Theatergruppe in Verwirrung und Aufruhr. Kunst, so Heinrich Manns tiefe Überzeugung, kann befreiend wirken, kann Empörung, Diskussion, Begeisterung auslösen – und fördert dadurch Menschlichkeit und Demokratie. Für heutige Ohren mag das allzu optimistisch klingen. Noch immer aber ist dieser Roman eine wunderbare Medizin gegen Zynismus und Melancholie.

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.

Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.



Bestseller & Neuerscheinungen

Neuerscheinungen

  • Italo Calvino
»Der Weg nach San Giovanni und andere Geschichten«
  • Italo Calvino
»Ein General in der Bibliothek«
  • Chinua Achebe
»Einer von uns«
  • Italo Calvino
»Gesammelter Sand«
  • Iwan Bunin
»Gespräch in der Nacht«
  • Rudyard Kipling
»Stalky & Co.«
  • Chinua Achebe
»Termitenhügel in der Savanne«

Alle Bücher der ›Fischer Klassik‹-Reihe

Hier finden Sie eine Liste aller Bände, die in der ›Fischer Klassik‹-Reihe erschienen sind.

Programm­vorschau

In unserer Programmvorschau finden Sie alle Neuerscheinungen der ›FISCHER Klassik‹-Reihe.

›Fischer Klassik‹- Gewinnspiel




In unserem ›Fischer Klassik‹-
Gewinnspiel stellen wir monatlich Fragen für Literatur-Connaisseure. Zu Gewinnen gibt es vier individuelle Buchpakete. Raten Sie mit!